taxi driver
Punks sind Dreck

Demo Hildesheim

Was hab ich gelernt?
Naja, die meisten Punks sind einfach nur peinlich.
Alkohol schön und gut, aber man muss es ja nicht gleich so übertreiben, dass man nicht mehr stehen kann ... und dann noch erzählen, wieviele Glatzen man wegklatschen würde, obwohl man schon Probleme hat, aufrecht zu stehen.
Die Sprüche die gegen die Bullen abgelassen wurden, waren auch von allerhöchster Güteklasse. Güteklasse SA.
"1 Euro Jobs, nur für Cops" ulala, da hat aber jemand tief in der rhetorischen Trickkiste gegraben.
Wenn ich dann noch in diese Visagen mit den verfaulten Zähnen blicken muss, wird mir richtig übel.
Die Zeiten, in denen die Punkszene aus intelligenten Leuten bestand, scheinen schon lange vorbei zu sein.
Heutzutage sind das einfach nur noch uniformierte Penner, Bettler, Junkies.
Und die wollen sich mit den Neo-Nazis anlegen? ... Die sollten den Bullen auf Knien danken, dass es die Straßensperre gab. Sonst wäre von diesem versoffenen, dümmlichen und schwächlichen Pack nicht mehr viel übriggeblieben.
25.2.07 20:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de

Loneliness has followed me my whole life, everywhere. In bars, in cars, sidewalks, stores, everywhere. There's no escape. I'm God's lonely man.

Listen, you fuckers, you screw-heads. Here is a man who would not take it anymore. A man who stood up against the scum, the cunts, the dogs, the filth, the shit. Here is a man who stood up.